Übungsfahrt nach Kühlungsborn

Veröffentlicht am 14.6.2016

Am vorletzten Wochenende testeten wir die “Saphira” noch einmal für unseren bevorstehenden Urlaubstörn.
Das Wetter war herrlich und die See ruhig bei zwei bis drei Windstärken. Geplant war der Funktionstest des Plotters als Navigationsgerät und der Spinnakereinsatz mit kleiner Crew.
Im Seekanal am Passagierkai begrüßte uns eines der AIDA-Kreuzfahrtschiffe und wesentlich interessanter: der Nachbau der “Victoria” des Seefahrers Fernando de Magallans. Für uns schon beeindruckend, mit was für Schiffen früher so die Welt entdeckt wurden.
DSC01001 DSC01007
Da die nördliche Windrichtung noch keinen Spieinsatz ermöglichte, lag unser Augenmerk verstärkt auf dem Plotter, dem wir den Kurs und ein fiktives Ziel vor Kühlungsborn eingeimpft hatten, um eventuell weiter in Richtung Salzhaff  segeln zu können.
DSC01019
Der Test des Autopiloten ging in die Hose, da die Aufhängung einer Führungsrolle gebrochen war. Der Plotter hingegen leistete sehr gute Arbeit. Der Empfang der AIS-Daten funktionierte einwandfrei, jedoch werden wir zukünftig diese Funktion nur noch im Freiwasser bzw. bei Nebel zuschalten, da die Symbole der zahlreichen Sendestationen beispielsweise  die Marina von Kühlungsborn, welche wir wegen einsetzender Flaute am Nachmittag anliefen, in ein schwarzes Etwas verwandelte und keine Hafenstrukturen mehr auf der elektronischen Seekarte  erkennen ließen.
Den Abend genossen wir dann dort bei der gewohnten Flasche Rotwein – passend zum Abendhimmel.
DSC01011
Der Kreuzkurs bis zurück nach Warnemünde ließ uns dann auch die Sektoren am Wind testen und uns einmal mehr zur Anschaffung dieses Multifunktionsplotters beglückwünschen. Auch hier zeigte er alle Daten bestens an.
Der Wind aus Nord ließ uns auf der Warnow an diesem Tage noch die Möglichkeit den Spinnaker zu setzen. Auch bei den dann drei bis vier Beaufort hatten wir keine Probleme ihn wieder zu bergen.
DSC01022
Alles in allem waren wir zufrieden mit diesen Tests. Der Autopilot wurde am Folgetag repariert und erfreulicherweise wurde in der Woche auch unser bestelltes Flexiteek fürs Cokpit geliefert und vom Bootsbauer eingebaut.
20160610_11455120160610_095219
Am letzten Freitag begleitete ich Denny zum “Schiffe gucken” nach Warnemünde Hohe Dühne. In der Yachthafenresidenz hatten die Schiffe des Nord Stream Race Station gemacht. Schon beeindruckend diese Swan 60 Typschiffe… .
DSC01027DSC01026


Kommentare